Kulturvermittlung 2.0

1,9 Mio. Euro großes Forschungsprojekt zeigt neue Wege für Kulturtourismus
Neue, interaktive Technologien sind im Tourismus allgegenwärtig. Der Kulturbereich hat hier noch Nachholbedarf. Ein neues Forschungsvorhaben namens CERTESS von Salzburg Research will das nun ändern. Gemeinsam mit erfolgreichen touristischen Kulturerlebnissen wie den Mozart-Wegen, dem Mozart-Radweg oder den Pilgerwegen in Österreich soll Kulturerbe entlang kultureller Routen nachhaltig zugänglich gemacht werden – unterstützt mit neuen Technologien. Einblick in das Thema gab der erste internationale Fach-Workshop „Innovationen für europäische Kulturstraßen“ am 3.- 4. Dezember 2012 im Salzburger Schloss Leopoldskron. 

Der Einsatz neuer Technologien ist im Tourismus längst nicht mehr wegzudenken. Auch in der Vermittlung von Kultur sind innovative Wege gefragter denn je. Dies hat sich auch das neue rund 1,9 Euro große Forschungsprojekt CERTESS (Cultural European Routes – Transfer Experiences, Share Solutions) zum Ziel gesetzt: innovative Lösungen für die Vermittlung von Europäischem Kulturerbe in Form von so genannten „Kulturstraßen“ zu suchen und zu nutzen. Weiterlesen

Bild: v.l.n.r.: Generalsekretär der Europäischen Mozart Wege Mag. Gerhard Spitz, Direktorin des Europäischen Institutes für Kulturstraßen Penelope Denu (EU), Europäische Projektleiterin Sorina Capp, Österreichische Projektkoordinatorin Mag. Dr. Veronika Hornung-Prähauser (Salzburg Research)