Neues Forschungs- und Lehrgebäude der PMU feierlich eröffnet

Das Auditorium des neuen Forschungs- und Lehrgebäudes Hörsaal im neuen "Haus C" Auditorium für bis zu 300 Gäste Green Corner

Das neue Forschungs- und Lehrgebäude der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) wurde am 28. November 2013 feierlich eröffnet. Das „Haus C“ beherbergt alle laborführenden Institute der PMU, davon zwei neu etablierte Institute für Experimentelle und Klinische Zelltherapie und Experimentelle Neuregeneration, sowie ein interdisziplinäres Zentrum für Querschnitts- und Geweberegeneration samt GMP-Labor. Auch das Clinical Research Center Salzburg mit dem Medizinischen Simulationszentrum Salzburg ist nun hier beheimatet. 

das neue Forschungs- und Lehrgebäude der PMU Festakt zur Eröffnung des "Haus C" Eröffnungszeremonie Festakt zur Eröffnung am 28.11.2013

Auf 8000 m² Bruttogeschoßfläche und ca. 6800 m² Nettonutzfläche befinden sich 1.750 m² Laborflächen, 700 m² an Büros und dazu Hörsäle, Besprechungs- und Veranstaltungsräume sowie Begegnungszonen. Den Forschern und Wissenschaftern steht in den Labors und Core-Facility-Räumen hochmoderne Infrastruktur zur Verfügung steht. Besonders das GMP-Labor („Good Manufacturing Practice“) muss in puncto Technik, Reinheit und Keimfreiheit höchsten Anforderungen entsprechen und ist deshalb baulich und  technisch aufwändig gestaltet, um den pharmazeutischen Standards zu genügen.

Labor im neuen Haus C der PMU GMP-Labor im neuen Haus C der PMU Die "Bauherren" der Paracelsus Universität, Lydia Gruber und Michael nake Das neue Forschungs- und Lehrgebäude der Paracelsus Universität (Foto: Berger+Parkinnen)